Orden 2020/21

Unser Orden für die stille Session 2020/21 wird wohl einen ganz besonderen Platz in der Historie des Ortsrings Birk einnehmen. Auch wenn all unsere Veranstaltungen aufgrund der Pandemie ausfallen müssen, schauen wir hoffnungsvoll in die Zukunft. Diese Hoffnung wollten wir auch symbolisch aufgreifen, weshalb den Orden der diesjährigen Session ein grünes Band ziert. Wenn wir in den nächsten Monate alle weiterhin so toll zusammenhalten, steht einem bunten, fröhlichen und ausgelassenen Karneval in den nächsten Jahren nichts mehr im Wege.

In diesem Sinne: Birk Alaaf und mir stonn zosamme!

Absage Karnevalsveranstaltungen Ortsring

Leider können wir unsere geplanten Veranstaltungen des Ortsrings Birk in der kommenden Session 2020/21 nicht wie gewohnt durchführen, weshalb wir uns dazu entschieden haben, u.a. den Birker Karnevalszug sowie den traditionellen Zugausklang abzusagen. Wir sehen uns hoffentlich im Jahr 2022 gesund und munter auf diversen jecken Veranstaltungen wieder. Bleibt gesund!

Stellungnahme Karneval 2020/21

Auch der Ortsring Birk hat sich für eine landesweite Absage der kommenden Karnevalssession ausgesprochen, um vor allem die kleinen Vereine vor finanziellen Verlusten zu schützen. Mit diesem Schreiben wenden wir uns an Ministerpräsident Armin Laschet mit der Bitte, zeitnah eine Entscheidung zu treffen.

Helferfest 2020

Ein lauer Sommerabend im Biergarten des Gasthofs Fielenbach, die Vorfreude auf die kommende Session in der Luft… so hätte das diesjährige Helferfest aussehen können! Doch nicht nur Corona, auch das Wetter machten uns einen Strich durch die Rechnung. Aber wir wären keine Birker, wenn wir uns nicht spontan an die Gegebenheiten anpassen und trotz allem einen geselligen Abend verleben könnten. So wichen wir auf den Saal des Gasthofs Fielenbach aus und ließen uns mit Leckereien der Küche verwöhnen. Mit Flaschenbier und Mund-Nasen-Schutz kamen die Helfer*innen und Förder*innen der vergangenen Session an diesem Abend zusammen und schwelgten gemeinsam in Erinnerungen an eine Session, in der die Angst vor einem Sturm am Karnevalssonntag noch die größte Sorge war.

Unser Vorsitzender, Hubert Müller, bedankte sich beim Birker Prinzenpaar Hans Adams und Sarah Liesenfeld für die tolle und friedliche Stimmung während der gesamten Session. Wie der Karneval in Zukunft aussehen wird, stehe derzeit noch in den Sternen, so Müller. Dass wir trotz allem Möglichkeiten finden, die Geselligkeit nicht zu kurz kommen zu lassen, zeige dieses besondere Helferfest.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich für eure stetige Unterstützung bedanken. Bleibt gesund!

Helferfest 2020

Wer hätte im Februar gedacht, dass der Birker Karnevalszug mit Zugausklang die vorerst letzte Großveranstaltung in Birk sein würde? Insbesondere vor diesem Hintergrund denken wir umso lieber und dankbarer auf diese schönen und sorglosen Tage zurück und möchten uns ganz herzlich bei allen Helfer*innen bedanken, die es uns durch ihre tatkräftige Unterstützung bei der Haussammlung ermöglicht haben, wieder einen tollen Karnevalszug mit vielen Teilnehmer*innen erleben zu dürfen.

Der Ortsring Birk lädt alle Helfer*innen am 26. August in den Biergarten des Gasthofs Fielenbach zum Helferfest ein. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch bei einem kalten Kölsch die letzte Session Revue passieren zu lassen! Bis dahin wünschen wir euch gutes Durchhaltevermögen bei diesen hochsommerlichen Temperaturen und bleibt gesund!

Euer Ortsring Birk

 

Karnevalszug und Zugausklang

Petrus drückt ein Auge zu

Birker Karneval trotz dem Unwetter

 

Noch am Vormittag bangten die Birker Jecken um ihren Karnevalszug, doch pünktlich zur Zugaufstellung konnte Entwarnung gegeben werden: Dr‘ Zoch kütt! Und wie! Mit ca. 1000 Teilnehmern auf 38 Gruppen verteilt begeisterten die zahlreichen Vereine und Gruppen das närrische Volk am Straßenrand, das es sich trotz der  Wetterbedingungen nicht nehmen ließ, ausgelassen zu feiern. Im Anschluss an den Zug erwartete die Birker der neu konzipierte Zugausklang im Bürgerzentrum. Jung und Alt schunkelten und tanzten bei friedlicher und geselliger Atmosphäre. Auch einige Vereine ließen es sich nicht nehmen, ihr Können noch einmal auf der Bühne zu präsentieren. So begeisterten das Bläsercorps Much sowie das Tambourcorps Pohlhausen-Birk mit ihren musikalischen Beiträgen. Die Ehrengarde Birker Wönk, das Gefolge des Prinzenpaars und die Showgirls heizten den Jecken mit ihren tänzerischen Darbietungen ein, sodass auch im Saal niemand mehr stillstand. DJ Fips sorgte bis Mitternacht für die musikalische Abwechslung, die von Discofox über Polonaise bis zum Bobfahren reichte – insbesondere das Bobfahren scheint in Birk allmählich Tradition zu werden.

(Foto: Werner Hähnel)

Der Ortsring Birk möchte sich für den tollen Abschluss der Session bei allen Besuchern, Zuschauen und Helfern, insbesondere bei der Löschgruppe Birk, der Ehrengarde Birker Wönk, dem Malteserhilfsdienst sowie bei der Polizei, den Mitarbeitern der Stadt Lohmar und den Sicherheitskräften, bedanken. Wir freuen uns über die positiven Resonanzen zum Zugausklang und auf die kommende Session.

Zugausklang ausverkauft

Der diesjährige Zugausklang ist ausverkauft. An der Abendkasse wird es aber ein Restkontingent an Karten geben. Wir freuen uns auf euch!

Straßenkarnevalseröffnung und Prinzengratulation

Trotz eisiger Temperaturen ließen wir es uns nicht nehmen, den zahlreichen Jecken, die sich auf dem Prinzenplatz rund um den Gasthof Fielenbach eingefunden hatten, mit karnevalistischen Darbietungen einzuheizen. Zunächst eröffnete das diesjährige Birker Prinzenpaar Hans II. und Sarah I. den Straßenkarneval. In Begleitung des Tambourcorps Pohlhausen-Birk und der Ehrengarde Birker Wönk lieferten sie uns bereits einen Vorgeschmack auf den Birker Karnevalszug, der am 23.2. stattfinden wird. Dank der tollen Organisation durch den Prinzenclub Birk konnten wir mit kühlem Kölsch und saftigen Berlinern den Beginn des Sessionshöhepunkts einläuten.

Im Anschluss an die Straßenkarnevalseröffnung lud der Ortsring Birk zur Prinzengratulation in den Saal des Gasthofs Fielenbach ein. Dort konnten die Gäste sich nicht nur aufwärmen – es erwartete sie auch ein buntes Programm aus musikalischen und tänzerischen Beiträgen vieler ortsansässiger Vereine. Der Vorsitzende Hubert Müller führte durch den kurzweiligen Nachmittag und nutzte die Gelegenheit, sich bei der Kreissparkasse Köln für die großzügige Spende zu bedanken. Durch diese Unterstützung, die der Ortsring auch in jedem Jahr von den Dorfbewohnern selbst durch die Haussammlung erfährt, kann erneut ein toller Karnevalsumzug mit traditionellem Zugausklang geboten werden. Karten für den Zugausklang gibt es ab sofort unter info@ortsring-birk.de oder 02246/6216. Die Bilder der Straßenkarnevalseröffnung und der  Prinzengratulation findet ihr hier.

Orden Session 2019/20

Zum 40-jährigen Jubiläum des Ortsrings Birk haben wir uns ein ganz besonderes Motiv überlegt und freuen uns schon darauf, dem närrischen Volk diesen Orden verleihen zu dürfen.

40 Jahre Karneval in Birk: Zugausklang für Dorfbewohner

Zu seinem 40-jährigen Bestehen macht der Ortsring Birk allen Karnevalsfreunden ein besonderes Geschenk: Der Zugausklang wird wieder traditioneller! Nachdem der Umzug erstmalig im Jahre 1978 am Karnevalssonntag durch Birk zog, entwickelt er sich auch überregional zu einem Magneten für das jecke Volk. Mit zuletzt ca. 1200 Teilnehmern ist er einer der größten Züge der Region. Der Zugausklang, der im Bürgerzentrum in Birk stattfindet, war bisher jedoch hauptsächlich den Zugteilnehmern vorbehalten. Dies soll sich in der kommenden Session ändern. Erstmalig werden die Eintrittskarten für die beliebte Party an die 15 Mitgliedsvereine des Ortsrings ausgegeben, sodass es wieder eine Veranstaltung von, für und mit den Einwohner Birks und den angrenzenden Ortschaften wird – unabhängig von der Zugteilnahme. „Wir hoffen, dass Jung und Alt den dörflichen Karneval an diesem Tag in friedlicher und geselliger Atmosphäre gemeinsam ausklingen lassen wird.“, so Hubert Müller, Vorsitzender des Ortsrings Birk, der ebenfalls ankündigte, dass es wieder ein kleines Rahmenprogramm mit musikalischen und tänzerischen Darbietungen geben wird.

Damit die Zugteilnehmer auch wieder mit ausreichend Wurfmaterial ausgestattet werden können, werden ab Anfang Januar freiwillige Helfer die Haussammlung durchführen.

Vorverkaufsstart ab Mitte Januar zum Preis von 7€, Anfragen an info@ortsring-birk.de. Restkarten an der Abendkasse. Beginn 16:00 Uhr, Ende 24:00 Uhr.
Alle Informationen zur Zugteilnahme finden Sie auf www.ortsring-birk.de.